Schön, dass Sie da sind - willkommen!
Schön, dass Sie da sind - willkommen!

Auf ein Wort.....

 

Es wird Freude sein vor den Engeln Gottes über einen Sünder, der Buße tut.  –  Lukas 15, 10

(Monatsspruch Oktober 2017)

 

Wer schon einmal mit dem Ausflugsschiff über den Königssee im Berchtesgadener Land gefahren ist, dem bleibt unvergesslich die Echowand in Erinnerung. Mitten auf dem See stellt der Kapitän den Schiffsmotor ab, greift zur Trompete und schmettert einige Töne über das Wasser. Sekundenbruchteile später wirft die Felsenwand am Uferrand dieselben Töne zum Erstaunen der Fahrgäste wieder hörbar zurück. Einfach grandios.

 

So ähnlich stelle ich mir das Echo im Himmel vor, wenn ein Mensch Buße tut – das heißt, aus einem unverbindlichen, selbstbestimmten Leben zum lebendigen Gott zurückkehrt und fortan sein Leben nach Gottes Wort und seinen Maßstäben ausrichtet –. Solch eine neue Lebensgesinnung bringt auf einmal „Töne“ hervor, die aufhorchen lassen und die Umgebung ins Staunen versetzen. Da ist etwas neu geworden. Gottes Liebe regt uns dann zum Gebet, zum Lesen in seinem Wort, zur Gemeinschaft mit anderen Christen und zu einem Gott geweihten Lebenswandel an.

 

Jesus, der Sohn Gottes, freut sich mit der ganzen himmlischen Welt über eine solche Lebensveränderung. Sie entspricht seinem Wunsch und Willen. Er hat gesagt: „Darum bin ich auf die Erde gekommen, damit die Menschen das Leben und volle Zufriedenheit haben.“ – Joh. 10,11. Zahlreiche Menschen, die das erlebt haben, können das bestätigen. Wer mehr über diese Tatsache wissen möchte, sollte unbedingt im Lukasevangelium das ganze Kapitel 15 durchlesen. Einfach ergreifend, einfach wunderbar. Hier tritt einem die ganze Freude und Liebe Gottes entgegen.

Und wie erreicht man das für sich persönlich? Ein Gebet der Lebensübergabe an Jesus Christus ist dafür entscheidend. Das könnte zum Beispiel wie folgt lauten:

Herr Jesus Christus, du Sohn des lebendigen Gottes. Es tut mir leid, dass ich mein Leben bisher ohne Verbindlichkeit zu dir gelebt habe. Ich möchte dir gerne mein Leben zur Gestaltung nach deinem Willen und deinem Wort überlassen. Nimm mich aus Gnaden als dein Kind an. Ich glaube, dass du mich liebst und mir einen neuen Sinn gibst. Ich danke dir, dass du an allen Tagen meines Lebens bei mir sein willst. Ich freue mich auf das Leben mit dir!“

 

Dann tritt genau ein, was der Monatsspruch ausdrückt. Man erhält selbst eine tiefe, gottgewirkte Lebensfreude. Jesus und der Himmel freuen sich in einer großartigen Echo-Wirkung mit, weil ein Mensch zu Gott gefunden hat.

 

Gönn dir, den anderen und dem Himmel diese Freude.

 

J. Wesel